Nikon will mit der D7200 in der Klasse der Nikon-DX-Format-Kameras neue Maßstäbe setzen.

Als erste DX-Kamera bietet die D7200 eine präzise Motiverfassung bis zu -3 LW. Ermöglicht wird dies durch das von den Nikon-Profikameras übernommene Autofokussystem. In Kombination mit dem großen ISO-Bereich und der schnellen Aufnahmeserienrate gelingen auch bei sehr dunklen Aufnahmebedingungen scharfe Aufnahmen und brillante Filmsequenzen. Funktionen für Lichtspuraufnahmen und Zeitrafferclips mit sanften Übergängen erweitern die kreativen Möglichkeiten zusätzlich. Darüber hinaus ist die D7200 die erste digitale Spiegelreflexkamera von Nikon mit WiFi-Funktion und NFC (Near Field Communication)-Unterstützung. Damit können Benutzer eines kompatiblen NFC-Smartgerätes die WiFi-Verbindung durch einfache Berührung mit der Kamera herstellen, um Bilder zu übertragen oder die Kamera fernzusteuern. Die umfassenden Videofunktionen und das leichte und kompakte Gehäuse überzeugen bei Filmaufnahmen: Ein spezielles Menü für Videoeinstellungen, erweiterte Optionen zur Audiosteuerung und Picture-Control-Einstellungen der neuesten Generation sorgen für höchste Aufnahmeflexibilität. Zudem ist die Kamera kompatibel zum neuen Funkmikrofon ME-W1, mit dem kristallklare Tonaufnahmen aus bis zu 50 Metern Entfernung gelingen. Stefan Schmitt, Product Manager SLR-System bei der Nikon GmbH: » Durch die überlegene Bedienungsergonomie, die Vielfalt an Individualfunktionen und die Kompatibilität mit der großen Zahl an Objektiven im DX- und FX-Format haben Fotografen die Freiheit, auf ihre ganz persönliche Art zu fotografieren.«


TIPA -Banner Autumn 2017

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Registrieren Sie sich hier für unseren neuen Newsletter:

*Pflichtangabe