Bereits zur NAB Show im Frühjahr in Las Vegas hatte Manfrotto mit seinem revolutionären neuen Fluid-Videokopf Nitrotech N8 für ein hohes Maß an Aufmerksamkeit gesorgt. Der Stativkopf, der dank der innovativen Nitrogen-Fluid-Technologie erstmals in dieser Preisklasse einen stufenlosen Gewichtsausgleich ermöglicht, wurde von der Presse und Fachanwendern begeistert aufgenommen und für sein wegweisendes und hochfunktionales Design mit dem Videomaker-NAB-Award und mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet.

Jetzt, zur IBC (International Broadcasting Convention) in Amsterdam, stellt der italienische Premiumhersteller mit dem Nitrotech N12 einen weiteren Videokopf vor, der mit der innovativen Nitrogen-Fluid-Technologie arbeitet und unterschiedlichste Kamerakonfigurationen unterstützt.

Herzstück des neuen Fluid-Videokopfes ist – wie bereits beim N8 – der Nitrotech-Dämpfer. Anders als herkömmliche Counterbalance-Systeme ermöglicht diese innovative Technologie eine stufenlose Einstellung. Zudem zeichnet sich der Kopf durch eine variabel einstellbare Friktions-Dämpfung auf beiden Achsen (Schwenken und Neigen) aus. Damit erlaubt der Hightech-Stativkopf aus Italien die präzise Kontrolle anspruchsvollster Kamerabewegungen – Möglichkeiten, die bislang nur wesentlich teurere High-End-Videoköpfe boten.

Während der Nitrotech N8 für Kameras mit einem Gewicht von 0 bis 8 kg konzipiert ist, unterstützt der Nitrotech N12 Lasten von 4 bis 12 kg. Das neue Modell wurde speziell für moderne Kamera-Setups entwickelt, bei denen vergleichsweise kleine Kamerabodys mit einer Vielzahl an externen Komponenten kombiniert werden.

Der vielseitig nutzbare Fluid-Videokopf verfügt über Manfrottos einzigartigen 3/8“ Easy-Link-Anschluss mit Anti-Rotation-Gewinde. In Kombination mit Manfrotto Friktionsarmen können Anwender dadurch eine breite Palette an Zubehör anbringen – beispielsweise externe Monitore oder LED-Leuchten.

Die Basisplatte besitzt ein 3/8“-Gewinde, mit dem sich der Nitrotech N12 an unterschiedlichsten Stativ- und Haltesystemen (z. B. Slider, Kran) ansetzen lässt. Für einen reibungslosen Workflow sorgt darüber hinaus auch die zweifach gesicherte Schnell¬wechseleinheit. Sie ermöglicht das bequeme Abnehmen der Kamera nach oben (Top-Release). Zum schnellen Austarieren des Equipments ist die Gleitplatte mit einem metrischen Lineal und einer beleuchteten Nivellierblase ausgerüstet.

Wie alle Manfrotto Premium-Produkte zeichnet sich der Nitrotech Fluid-Videokopf neben seiner Vielseitigkeit auch durch sein robustes und zugleich gewichtsminimiertes Design aus. Die statisch innovative Konstruktion ist trotz des speziellen Dämpfungssystems und der hohen Traglast von bis zu 12 kg erstaunlich leicht.

Der Nitrotech N12 ist ab November alleine sowie in den folgenden Systemkonfigurationen erhältlich:

 


TIPA -Banner Autumn 2017

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Registrieren Sie sich hier für unseren neuen Newsletter:

*Pflichtangabe