Zwei spiegellose Vollformat-Systemkameras mit Leica L-Bajonett

Panasonic hat zwei neue spiegellose Systemkameras mit Kleinbild-Vollformat-Sensor entwickelt, die Modelle LUMIX S1R und S1. Diese Modelle sind als weltweit erste mit einer 4K 60p Video-Aufzeichnungsfunktion und einem Dual I.S. Bildstabilisierungssystem ausgestattet. Mit beiden Kameras wird Panasonic die LUMIX S Serie im Frühjahr 2019 weltweit einführen.

  1. Die neu entwickelten S Serie-Kameras LUMIX S1R und S1 zeichnen sich durch die folgenden wesentlichen technischen Merkmale aus:
  2. Die neu entwickelten Vollformat-Sensoren sorgen mit effektiv 47 Megapixel Auflösung für die LUMIX S1R und 24 Megapixel für die LUMIX S1 zusammen mit dem neuen Venus Engine Prozessor für beindruckende Bildqualität und kreative Gestaltungsfreiheit.
  3. Sie unterstützen als erste spiegellose Vollformat-Systemkameras die Videoaufzeichnung in 4K 60p.
  4. Sie bieten als erste spiegellose Vollformat-Systemkameras ein Dual I.S. Bildstabilisierungssystem mit Verwacklungskorrektur in Kamera und Objektiv und ermöglichen so Aufnahmen von dunklen oder entfernten Szenen aus freier Hand, die normalerweise ein Stativ oder andere Hilfsmittel erfordern würden.
  5. Die Kameras der LUMIX S Serie verfügen über einen doppelten SD- und XQD-Speicherkarteneinschub für professionelle Ansprüche bei Foto und Video und einen stabilen, um drei Achsen schwenkbaren LCD-Monitor für eine komfortable Handhabung.
  6. Ein Leica L-Bajonettanschluss erlaubt nicht nur die Verwendung neuer LUMIX S Objektive, sondern erschließt auch das weitere Angebot an Objektiven der „L-Mount Alliance“-Partner Leica und Sigma.

Panasonic wird sein Line-up an kompatiblen Objektiven zu Kameras der S Serie mit L-Bajonett von Beginn an zügig ausbauen. Das Angebot soll bis 2020 mehr als zehn Objektive umfassen, darunter eine 1,4/50mm-Festbrennweite, ein Standardzoom 24-105mm und ein Telezoom 70-200mm. Weitere Leica- und Sigma-Objektive vergrößern das Angebot zusätzlich. Prototypen der neuen Kameras und Objektive wird Panasonic auf der photokina 2018 vorstellen.

Spiegellose Systemkameras – eine Erfolgsgeschichte

In den 100 Jahren seit seiner Gründung hat Panasonic zahlreiche Produkte für fast jeden Lebensbereich entwickelt. Dabei stehen stets die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden im Mittelpunkt, um deren Leben einfacher und komfortabler zu machen. So hat Panasonic mit seinem Konzept der spiegellosen Systemkameras in den letzten zehn Jahren auch die Foto-Branche mit Produktinnovationen weiterentwickelt. Beispiele sind etwa die LUMIX G1, im Jahre 2008 die weltweit erste digitale Systemkamera mit Wechselobjektiven, später die weltweit erste Kamera, die 4K Videoaufzeichnung unterstützt, gefolgt von den ersten Kameras, die mit dem Dual I.S. (Image Stabilisation) System ausgestattet sind, das die Stabilisierung sowohl innerhalb der Kameraeinheit als auch innerhalb des Objektivs kombiniert.

Dank der rasanten Fortschritte der digitalen Technologien in den letzten Jahren, neuer Entwicklungen im Medienbereich und der gemeinsamen Nutzung von Fotos und Videos über soziale Netzwerke genießen immer mehr Menschen eine Mischung aus Fotos und Videos und die damit verbundenen erweiterten Möglichkeiten der Gestaltung multimedialer Inhalte. Um diesen Entwicklungen gerecht zu werden, bedarf es eines neuen Kameratyps, der überholte Grenzen zwischen Foto und Video überwinden hilft.

Beste Voraussetzungen dafür bietet das Panasonic Konzept der digitalen spiegellosen Systemkameras mit Wechselobjektiven. Mit den Kameras der neuen LUMIX S Serie, die dem Kunden einen besonderen Mehrwert bieten, erweitert Panasonic sein Angebot in diesem Bereich nach oben. Die Kameras zeichnen sich durch eine professionelle Bedienbarkeit und Robustheit aus. Zugleich vereinen sie zahlreiche Technologien von Panasonic, die über ein Jahrhundert lang im Bereich der Unterhaltungselektronik und seit zehn Jahren bei den digitalen spiegellosen Systemkameras entwickelt und verfeinert wurden, wie digitale Technologien der Bild- und Signalverarbeitung, optische und Wärmedispersionstechnologien und mehr. Die Kombination dieser Faktoren bringt den Anwendern in Fotografie und Videografie einen neuen, praktischen Mehrwert.


TIPA

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Photo Presse Newsletter

Required fields are bold...

Emailadresse *:
 
Vorname:
 
Nachname: