Rainer Führes, Vorstandsvorsitzender Photoindustrie-Verband (PIV), Thomas Jarzombek, Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion für Digitale Agenda und Torsten Jensen, Vorstandsmitglied Bundesverband Deutsche Startups, eröffneten vor knapp 150 Personen – Macher, Talente, kreative Köpfe, Politiker, Investoren und Multiplikatoren – den ersten PIV Startup Day am 5. Oktober 2017 in Krefeld. „Mit dem Startup Day leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung der Gründerkultur. Als taktgebende Industrie verstehen wir es als Verpflichtung, für kreative neue Imaging-Lösungen eine öffentliche Präsentations-Plattform zu bieten, denn Imaging ist die Kerntechnologie, die bei zahlreichen Innovationen zum Einsatz kommt“, so Rainer Führes. Begeistert zeigt sich Führes von der Agilität und Geschwindigkeit, die die Jungunternehmer mitbringen.

Thomas Jarzombek sieht als wichtigen Baustein für Gründer die „Herstellung der Chancengleichheit in der Datenverfügbarkeit und deren Nutzung. Investitionen, nicht nur auf Landes- sondern Bundesebene, sind ein weiterer wichtiger Baustein, denn nur so werden wir bei der Digitalisierung an Gewicht gewinnen. Hierfür müssen neue Konstrukte geschaffen werden, um künftig auch größer zu denken.“ Jarzombek, selbst begeisterter Fotograf, begrüßt mit dem PIV Startup Day das Engagement des PIV, da dieser einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Gründerkultur in Deutschland darstellt.

„Glaubenssätze wie `Meine Eltern sagten, wenn ich groß bin soll ich etwas Gescheites lernen…´ prägen unser Leben“, so Torsten Jensen. „Diese Glaubenssätze müssen ebenso aufgebrochen werden wie Gewohnheiten. Neid muss aus dem Wortschatz gestrichen werden und die Niederlage darf man nicht scheuen, gehört diese doch auch zum Erfolg. Wichtig ist es, sich als Startup seinen Enthusiasmus zu bewahren. Dazu gehört neugierig auf die Zukunft zu sein, statt die Verwaltung vergangener Erfahrungen.“

Imaging-Innovationen hautnah erlebbar

Die hochprofessionell vorgetragenen 5 Minuten-Pitches, der von der Jury ausgewählten Startups, gaben den Teilnehmern richtungsweisende Einblicke in die Imaging-Welt von Morgen. Die Fachjury, bestehend aus Experten der Kooperations- sowie Medienpartner, und die Teilnehmer hatten im Anschluss an die Pitches, die Gelegenheit, offene Fragen zu klären. Im Vordergrund standen insbesondere die Markt- und Wachstumschancen, die Unterscheidung zu möglichen Mitkonkurrenten und das benötigte Investitionskapital zur Erreichung der formulierten Ziele.

Die Bandbreite der vorgestellten Imaging-Innovationen aus den Kreativschmieden reichten von Sensoren für die Smart City über 3D-Visualisierungen für Immobilien, vollautomatisierte Bildersuche zum Monitoren von Fotografien, App-Entwicklungen für den mobilen Printservice sowie Schaffung von Kunstwerken bis hin zum computergestützten System zur Videoerstellung mit Hilfe von künstlicher Intelligenz. Hautnah erlebbar wurde auf dem PIV Startup Day, wie die Startups mit ihren Innovationen das Imaging Ökosystem und sich daraus künftig neue Geschäftsfelder bereichern. Die Gründer von heute zeichnet ein hohes Maß an Ideenreichtum in Kombination mit klaren Konzepten und eine ausgeprägte Zielstrebigkeit aus.

Startups rundum begeistert – PIV Startup Day übertrifft Erwartungen

Die neun Startups zeigten sich begeistert vom neuen PIV Veranstaltungsformat. Sie lobten die Chancengleichheit. Die Präsentationsdauer von fünf Minuten und die anschließende Fragemöglichkeit von ebenfalls fünf Minuten wurden strikt eingehalten. Alle Startups waren zudem fasziniert von dem weitreichenden Netzwerk, das ihnen der PIV Startup Day garantierte. Das Miteinander auf Augenhöhe wurde ebenso hervorgehoben wie die vielversprechend geknüpften neuen Kontakte.

Besonders Förderungswürdig

Im Anschluss an die Pitches der Startups aiconix.ai | Startup Dock @ TUHH, appear2media GmbH & Co. KG, Deep Art Effects GmbH, gearo GmbH, Lapixa GmbH, Pastbook BV, S O NAH UG, Scasa GmbH und signili powered by cosee GmbH, galt es für die Fachjury (Torsten Jensen, Bundesverband Deutsche Startups; Titus Zwirner, EY Start-up Initiative; Louis Heinz, High-Tech Gründerfonds Management GmbH; Thomas Blömer, imaging+foto-contact; Christoph Menke, photokina/Koelnmesse GmbH; Wolfgang Heinen, PHOTO PRESSE; Dr. Lorenz Gräf, Startplatz; Peter Siedlatzek, WSS Redpoint Rechtsanwaltsges. mbH), die drei Startups zu ermitteln, die mit einem Hauptpreis für ihre Leistungen ausgezeichnet werden. Und das sind die Sieger:

Platz 1 geht an S O NAH

S O NAH entwickelt Sensoren, um städtische Herausforderungen der Zukunft, wie das Parken, zu lösen. Die Sensortechnik kann flexibel in jedes Produkt oder Infrastruktur eingebaut werden. Eigene Algorithmen verbinden die Sensordaten mit öffentlichen Daten und liefern ein auf Machine Learing basierendes Vorhersagemodell.

Dotiert ist der 1. Platz mit einer kostenlosen Teilnahme als Aussteller auf der photokina, der internationalen Leitmesse der Foto- und Imaging-Branche, die in der Zeit vom 26. bis 29. September 2018 in Köln stattfindet.

Platz 2 geht an scasa

Scasa revolutioniert durch modernste 3D-Visualisierungen die Darstellung von Immobilien. Die Online-Plattform macht die virtuelle, interaktive Besichtigung von Immobilien aller Art zu einem eindringlichen Erlebnis. Dazu wird 3D-Laserscan Technologie mit 360 Grad HDR-Panoramabildern kombiniert.

Der 2. Platz ist mit einer kostenlosen Teilnahme als Aussteller am Business Forum Imaging vom 28. Februar bis 1. März 2018 in Köln dotiert.

Platz 3 geht an aiconix.ai

aiconix.ai liefert Contentproduzenten während der Videoerstellung im Schnitt eine Prognose, wie ihre Videos online performen werden und bietet Optimierungsvorschläge an. Die Bewegtbildinhalte können dadurch bereits vor der Veröffentlichung auf das Nutzerverhalten der Zielgruppe angepasst werden.

Der 3. Platz ist dotiert mit einem Beratungsgutschein der WSS Redpoint Rechtsanwaltsgesellschaft mbH im Wert von 500,- Euro.

Fazit:

„Jeder ist ein Gewinner, der am PIV Startup Day teilgenommen hat“, so Rainer Führes. „Das war nicht die letzte Veranstaltung dieser Art – die Notwendigkeit dieses Formats hat der erste PIV Startup Day unterstrichen.“

 


TIPA -Banner Autumn 2017

Watch the video

Leseproben

        

  

Leseprobenarchiv

Jetzt unverbindlich die PHOTO PRESSE kennenlernen:

 

Registrieren Sie sich hier für unseren neuen Newsletter:

*Pflichtangabe